Preisträgerin 2014

Preisträger 2011
© privat

Evangelischer Buchpreis für das Jugendbuch
"Tomaten mögen keinen Regen"

Mit dem Evangelischen Buchpreis 2014 wird die Schriftstellerin Sarah Michaela Orlovský für ihren Roman „Tomaten mögen keinen Regen“ (Wiener Dom-Verlag 2013) ausgezeichnet.

Aus der Begründung der Jury:

„Das ist unfair. Immer wenn es regnet, müssen wir malen.“ So direkt geht  es hinein in die Erfahrungen  und Perspektiven einer Handvoll Kinder und Jugendlicher, in deren Welt das Debüt der jungen österreichischen Autorin die Lesenden führt. Mutig erzählt sie in den Worten und Gedanken eines gut 13jährigen Jungen vom Leben in einem Waisenhaus. Sarah Orlovskýs Experiment, aus der Sicht eines stummen, gehbehinderten Jungen zu schreiben,  gelingt dank einer klaren und  einfühlsamen Sprache.

mehr

Unsere Empfehlungen 2014

nach Links
Bilderbuch
Nadia zeigt witzig: Du bist gut, so wie du bist!
Bilderbuch
Als Claras geliebter Hund stirbt, tröstet sie die Erinnerung an die gemeinsame Zeit.
Jugendbuch
Fesselnd und spannend: Die Flucht auf der Scharnhorst und das neue Leben in Shanghai.
Roman
Was zählt angesichts des nahen Todes? Die Novelle entführt die Leser in die Welt der Ostfriesischen Inseln in der Mitte des 19. Jahrhunderts.
Roman
Jonas lebt in märchenhaftem Reichtum und weiß ihn zu nutzen. Aber er braucht immer auch existentielle Erfahrungen.
Roman
Kann man leben, ohne Schuld auf sich zu laden? Auf dem Weg zu einer Beerdigung reflektiert die Ich-Erzählerin gescheiterte Beziehungen.
Roman
Bereits als 7-jähriger erkennt der Autor: „Erfinden heißt Erinnern.“
Roman
Krankenhaus-Protokolle auf dem Weg zur vorerst gelungenen Transplantation.
Sachbuch
Viele Fragen rund ums Thema Pubertät werden hier locker und leicht verständlich beantwortet.
Sachbuch
Neu hinsehen zu lernen - auch auf biblische Texte und Traditionen, das ist Claudia Janssen  hervorragend gelungen.
Sachbuch
Freiheit, Heimat, Freunde, Liebe, Arbeit, Gerechtigkeit und Vertrauen. Das braucht der Mensch für ein Leben mit Tiefgang und Achtsamkeit.

Sachbuch
Luthers außergewöhnliche Geschichte und sein revolutionäres Gedankengut werden bildreich und ausdrucksstark dargestellt.
Sachbuch
Unbekannte Verschwörer des 20.Juli, ihre Beweggründe und das Schicksal ihrer Familien.
nach Rechts
Diese Titel-Aufstellung wird fortlaufend ergänzt